Drucken

 

aostatal

Reiseverlauf

.

Eine Welt der Gipfel, des Schnees, der Sonne, der Almen und Blumen... mit vielen Schätzen hat die Natur das Aostatal ausgestattet!! Die höchsten Gebirgs-massive wie der Mont Blanc, Monte Rosa, das Matterhorn und der Gran Paradiso locken nicht nur allein die Bergsteiger; nein sie bieten dem Wanderer ein Netz von Wegen, Pfaden und viel Kultur. Diese imposante Natur mit Dir zu erleben und zu genießen ist unser Ziel.


Anreise:

Fahrt über Basel - Genfer See - weiter durch das Rhonetal – Großer St. Bernhard – auf der Passhöhe besuchen wir das interessante Pilger -Hospiz - Museum und die Bernhardinerzucht. Anschließend Fahrt zum Hotel im Aostatal und Abendessen.

 

 

Aosta Tal Wanderreisen

 Murmele

 

 

Einsamkeit und Beschaulichkeit
Das kleine Bergdorf Chamois, welches nur mit der Seilbahn zu erreichen ist, gehört zu den 25 Perlen der Alpen. Von hier wandern wir über blumenreiche Almwiesen, Bergkuppen mit prächtigen Aussichten und im Reich der Murmeltiere stetig bergan. Bei guter Sicht sehen wir bis zum Grand Tournalin und zur Südseite des Matterhorns. Über einen steinreichen Pfad steigen wir ab und stärken uns bei verdienter Einkehr. Anschließend Fahrt mit der Seilbahn ins Tal und mit Bus zum Hotel zurück.
Gehzeit: 4 Std.  450 Hm – auf u. ab – mittel

 

 

Im Banne der Gletscher des Monte Rosa.
Fahrt über eine aussichtsreiche Panoramastraße in das das Ayastal. Im hintersten Winkel gegenüber des Monte Rosa führt unsere Wanderung durch einen lichten Lärchenwald gesäumt von unzähligen Alpenrosen. Während des Aufstieges und von einem Naturbalkon bewundern wir die Gletscherwelt des Monte Rosa mit seinen hohen Gipfeln. Über Almen führt der Weg zu einem bewirtschafteten Bauernhof, hier können wir die einheimischen Spezialitäten genießen. Nach Einkehr kurzer Abstieg zum Bus. Die kurzweilige Rückfahrt führt über einen Pass mit vielen Ausblicken
Gehzeit: 4 Std. 350 Hm – auf u. ab – mittel


 P1260320

G.Paradiso

Im Paradies zwischen antiken Dörfern
Das lange Tal von Cogne führt ins Herz des Nationalparks Gran Paradiso, Heimat des Steinbocks, und endet am Fuße des gleichnamigen Massivs Gran Paradiso (4061m). Unzählige Wasserfälle, alte Dörfer mit typischen Steinhäusern säumen unseren Wanderweg. Abwechselnd führt der Weg durch Mischwälder und Almwiesen. Dabei haben wir eine prächtige Aussicht auf den Hauptort Cogne, das Tal und den hell leuchtenden Gletscher. Anschließend Bummel und Einkehr in Cogne.
Gehzeit: 4 Std.  450 Hm – auf u. ab

 

 

 

Majestät Matterhorn
Heute durchfahren wir das längsten der 14 Tälern im Aostatal, das Valtournenche mit dem bekannten Bergsteiger und Touristenort Breuil - Cervinia. Am Ende des Talkessels liegen die markantesten Berge, hier reihen sich die Gletscher vom Matterhorn bis zum Monte Rosa. Mit Blick auf das Matterhorn wandern wir über Almwiesen vorbei an Gletschern und Stauseen bis zur Mittelstation der Klein -Matterhornbahn. Eine Anzahl neugieriger Gämsen beobachten uns, sowie das Pfeifkonzert der Murmeltiere begleitet uns auf dem Weg. Nach Fahrt mit der Seilbahn ins Tal bummeln wir durch den Touristenort. Anschließend Rückfahrt.
Gehzeit: 4 Std. 600 Hm – auf mittel

Matterhorn
P1240139

Mount Blanc der höchste Berg Europas
Nach 1,5 Std Anfahrt mit Bus und Linienbus erreichen wir den Ausgangspunkt.Wir wandern oberhalb des Gebirgstales Val Ferret vis a vis des grandiosen Berges, mit ständigem Blick auf die verschiedenen Gletscher und Gebirgsstöcke des Monte Bianco. Eine vielseitige Alpenflora begleitet uns auf dem Weg bis zur Berghütte Villair die zur Einkehr lockt. Danach Abstieg in Serpentinen, nach Courmayeur -Saxe
Gehzeit: 4 Std.   300 Hm – auf  500 ab mittel


Auf geschichtlichen Wegen
Nach kurzer Anfahrt zum Bergfried Castello Quart (12.Jh.) wandern wir weit oberhalb des Aostatal durch eine üppige Vegetation von Obstgärten, Weinbergen und kleine Weiler. Die aussichtsreiche und gemütliche Tour abseits der großen Straßen, vermittelt uns sehr viel über das Leben in dieser Region. Der Weg führt uns ins Zentrum der Hauptstadt Aosta. Nach enem Bummel durch die Altstadt und Einkehr, fahren wir zurück ins Quartier.
Gehzeit: 4 Std.   300 Hm – auf + ab mittel

 Aosta Tal Wanderreisen mit Erwin 2
 

Becher Enzian

 
Valle del Gran San Bernhard
Anfahrt über Aosta durch das geschichtsträchtige Tal bis zu unserem Ausgangspunkt unterhalb der Passhöhe. Wir wandern vorerst auf einem Hangweg über Almen durch eine idyllische Naturlandschaft. Eine kulissenreiche Aussicht haben wir in die Bergwelt und auf die moderne Straßenführung des Passes. Im auf und ab wandern wir durch Lärchenwälder talwärts durch “stille Dörfer mit steinernen Seelen“ bis wir Etroubles erreichen. Hier Einkehr und Rückfahrt.
Gehzeit: 4 Std.   300 Hm – auf  600 ab mittel


Alternativen
.
Bergflora - Wanderung in Estoul -Ayastal

Gehzeit 5 Std

Aussichtsreiche Wanderung am Col de Lutz mit Aussicht ins Aostatal u. Bergwelt - Genießen Sie einen Tag in den Thermalquellen von St Vincence

 

Leistungen:
* Fahrt im 4 Sterne Reisebus -Top Class mit Klimaanlage u. WC
* Erstes Frühstück von Erwin + Renate
* 7 x Übernachtung inkl. HP in sehr gutem 4 Sterne Hotel
* Wohlfühlbereich Sauna,Dampfbad und Ruheraum
* 5 x geführte Wanderungen mit Erwin und Renate
*  alle Fahrten vor Ort
EXTRA:
Seilbahnen  Chamous + Breuil - Cervinia * oder Eintritte.

Tel: 07836 / 955944
Handy: 0171 / 2386916
eMail: erwin@wander-touren.de
 
Preisangaben

Beginn:
30. Juni 2019
Ende:
7. Juli 2019
Preis:
880,00 €
EZ-Zuschlag:
160 €
Status: